aptico

2010/2011

Der Ausbau des Geschäftsbereiches Webservices durch Online-Umfragen und Ticket-System rt trifft auf großes Interesse.

Neue Kontakte auf der Messe MEiM lasten den TYPO3-Support sehr gut aus.

2009

erste Projekte im mittleren Osten, u.a. Saudi Arabien, VAE, Bahrain, erste Geschäftsbeziehungen nach Südafrika

2008

Die aptico GmbH gewinnt Tim Skopnik als Geschäftsführer für den Bereich Unternehmensnetzwerke hinzu. Aufgrund der guten Auftragslage wird der Netzwerk-Bereich jetzt von Rudolf Slabe (Projekte) und Tim Skopnik (Support) betreut.

Projekte in Östereich und der Schweiz sorgen für mehr internationale Erfahrung.

2007

Der Geschäftsführer Michael Aldick steht der aptico GmbH zum Herbst aufgrund seines intensivieren Engagements im Bereich Politikberatung nicht mehr zur Verfügung. Rudolf Slabe übernimmt den Bereich Netzwerk- Support und -Projekte.

Die Geschäftsführung beschließen die Ausweitung der Auslandstätigkeit der aptico GmbH und engagiert sich bei einem landesweiten Netzwerk-Projekt in Rumänien.

2006

Die Geschäftsführung beschließt die Gründung des Geschäftsbereichs Voice over IP (VoIP) mit Rudolf Slabe als verantwortlichem Geschäftsführer für diesen Bereich. 

Im Sommer 2006 wird das erste größere VoIP-Projekt bei einer Bank in Hamburg erfolgreich abgeschlossen.

2005

Die aptico GmbH engagiert sich international und unterstützt u.a. Projekte in China.

Der Software-Bereich entwickelt erfolgreich eine embedded-Linux-Distribution für Fernwartungszugänge von ländlichen TV-Relaisstationen.

In enger Kooperation mit der Partnerfirma Computersysteme Kebel führt die aptico GmbH wieder einen IT-Infotag als Hausmesse erfolgreich durch und sorgt mit Referenten u.a von cisco und dem Deutschen Sparkassenverlag für spannende Vorträge rund um Netzwerksicherheit.

2004

... reicht der aptico GmbH im Rheinlanddamm der Platz nicht aus und macht den Umzug in den Alten Hellweg notwendig. Die aptico GmbH intensiviert ihre Partnerschaften u.a. mit Computersysteme Kebel und wird cisco-Partner für den Mittelstand (SMB select).

Der Unternehmensbereich Netzwerk-Support gewinnt 2004 deutlich an Fahrt, insbesondere weil die aptico GmbH ein Konzept zur bundesweiten Unterstützung von Firmenkunden mit Filialen erfolgreich vertreiben kann.

2003

Der erste IT-Informationstag der aptico GmbH in Kooperation u.a. mit dem Systemhaus Dosit lockt zahlreiche Besucher zu den spannenden Vorträgen.

Die Geschäftsführung entscheidet die Gründung des Unternehmensbereiches "Netzwerk" für Projekte und laufenden Support. Die aptico GmbH unterstützt ab März 2003 die Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh bei dem Betrieb ihres Collaboration-Portals zur Vernetzung ihrer weltweit arbeitenden Mitarbeiter und Projektpartner.

Die guten Erfahrungen mit dem noch vergleichsweise unbekannten Content Management System TYPO3 motivieren zur Ablösung des eigenentwickelten aptico-CMS für die Unternehmenswebsite durch TYPO3 im Oktober 2003.

2002

Die aptico GmbH organisiert und führt bundesweit unzählige Firmen-Trainings und Erwachsenen-Weiterbildungsmaßnahmen im SGB-III-Bereich erfolgreich durch. Der Trainingsbereich veröffentlicht das SVG-Tutorial und das Photoshop 7-Buch im Sybex-Verlag.

Die Geschäfstführung gründet den neuen Geschäftsbereichs "Webservices", welcher mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung bei der Durchführung des Denktag-Projekts umgehend die Arbeit aufnimmt.

Der Softwarebereich entwickelt 2003 ein virtuelles Dorf als Online- Simulation von Kommunalpolitik und stellt es für die KAS im Internet bereit.

2001

Die aptico GmbH konzipiert qualitativ herausragende IT-Trainings und führt diese erfolgreich durch.

Mit der Programmierung und Fertigstellung des aptico-eigenen CMS nach nur 3 Monaten Entwicklungszeit zeigt die aptico GmbH Ihre Stärken bei der Konzeption und Durchführung komplexer Software-Projekte.

Gründung der aptico GmbH

Die aptico GmbH wird im Rheinlanddamm 201 (gegenüber dem Westfalenstadion Dortmund) durch die Eigentümer-Geschäftsführer Dipl. Pol. Michael Aldick, Rudolf Slabe und Hartmut Müller zum 1. Oktober 2001 gegründet und führt die Geschäfte der Firma Webtop Trainings fort.

aptico ist aufgrund umfangreicher, nachgewiesener IT-Expertise die aptitude company und gibt die vielfältigen Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter und Partner in praxisnahen Trainings, Unternehmensberatungen und in Form von erfolgreich durchgeführten Projekten an ihre Kunden weiter.

Die Gründung der aptico GmbH wird 2001 durch die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der IT Akadmie Gütersloh motiviert.

1996 bis 2001

Michael Aldick und Rudolf Slabe führen die erfolgreiche Firma Webtop Trainings mit Schwerpunkt berufliche Erwachsenen-Weiterbildung ins neue Jahrtausend.